150 150 zepsch.de

Neues aus dem Gemeindehaus Zepernick

 


„Nun aber sind es viele Glieder, aber der Leib ist einer“ (1.Kor 20)

Wie können sich Gemeindeglieder unterstützen? Was brauchen wir in den einzelnen Gruppen, bei der Vorbereitung der Gottesdienste oder in der Arbeit in der Kita? Braucht jemand Hilfe im Haushalt, bei der Betreuung der Kinder?

Im Gemeindeentwicklungsausschuss haben uns diese und ähnliche Fragen beschäftigt. Wir haben an eine Situation gedacht, in der jemand mit gebrochenem Bein zu Hause  war und sich sorgte, wer das Grab für den Ewigkeitssonntag herrichten würde, oder an jemanden, der  gern einmal den Blumenschmuck für den Altar besorgen würde und nicht wusste, an wen er sich da wenden kann.

Anderen etwas geben zu können, ist wunderbar. Hilfe zu bekommen, wenn man sie braucht, ebenso. Damit wir alle dies öfter erleben können, haben wir eine Wand im Gemeindehaus für Anliegen zur Verfügung gestellt. Sie finden sie im Erdgeschoss gleich neben der Tür zum Garten. Auf kleinen Zetteln können Sie notieren, was sie brauchen oder gern weitergeben möchten –  Hilfe oder etwas Materielles. Pinnen Sie die Zettel unter der Überschrift „Geben und Wünschen“  auf die entsprechende Seite.

Und wer an der Wand etwas findet, das er gern übernehmen möchte, pflückt sich den entsprechenden Zettel ab und nimmt Kontakt auf –  ebenso diejenigen, die bei den Gaben auf etwas aufmerksam werden, was sie gut gebrauchen können.. Hoffen wir, dass es ein Selbstlauf wird!

Ihr Gemeindeentwicklungsausschuss