150 150 zepsch.de

Spendenaufruf „Feli soll leben!“

Sie haben sicherlich von dem Schicksal der gerade 13 Jahre alt gewordenen Felicitas (Feli) aus Panketal gehört. Sie ist an einer schweren Form der Leukämie erkrankt. Die Kosten für eine erforderliche medizinische Spezialbehandlung in Höhe von ca. 100.000 € werden nicht von der Krankenkasse übernommen. Im Rahmen eines Fundraisings sind schon viele Gelder zusammengekommen.

Auch wir als Kirchengemeinde möchten mit einer Sammlung zu den Behandlungskosten beitragen. Deshalb soll die Ausgangskollekte auch diesen Sonntag (Einführungsgottesdienst unserer Diakonin Xenia Felmy) dafür bestimmt sein.

Und wer etwa eine größere Summe spenden will, kann das durch Überweisung auf unser Spendenkonto (IBAN: DE 4852 0604 1000 0390 1742) mit dem Verwendungszweck  „ KG Zepernick / Felicitas tun.

Dann erhalten Sie auch eine Spendenquittung.

In Gedanken, in unseren Gebeten sind wir bei Feli und ihrer Familie.

DANKE !