150 150 zepsch.de

Gemeindekirchenratswahl 2019

Wie funktioniert eigentlich Kirche? Eine Frage, die sich nicht unbedingt leicht beantworten lässt. Da ist zum einen natürlich der biblisch-theologische Teil – der obliegt in einer Gemeinde zu einem großen Teil der Pfarrerin oder dem Pfarrer. Es gibt aber noch den Teil, der nicht in der Bibel beschrieben ist. Der, in dem es darum geht, ob unsere Kirchentüren renoviert werden müssen, wer dafür verantwortlich ist und wie wir das finanzieren. Der, in dem es darum geht, ob die Gemeinde sich auch nach außen hin mehr öffnet, an kommunalen Festen teilnimmt und wer das organisiert. Der, in dem es darum geht, zu planen, wo wir mit der Gemeinde hin wollen und wie wir die Gemeindeglieder besser einbeziehen. Aber auch der, in dem es darum geht, ob die Liturgie geändert wird oder nicht.

Um diese und noch viel mehr Aspekte kümmert sich bei uns der Gemeindekirchenrat. Er wird von allen Kirchenmitgliedern ab 14 Jahre demokratisch auf sechs Jahre gewählt und bestimmt damit die Geschicke der Gemeinde. Bei uns in der Kirchengemeinde besteht ein regulär gewählter Gemeindekirchenrat aus 9 sogenannten Kirchenältesten sowie dem Pfarrer und zwei Ersatzältesten.

Am 03.November 2019 ist es wieder soweit – ein Teil unseres Gemeindekirchenrates wird wieder gewählt. Dafür suchen wir Gemeindeglieder, die Lust haben, sich in ein „ziemlich duftes Team“ einzubringen. Wir freuen uns über jeden, der unsere Gemeinde aktiv mitgestalten und vielleicht auch mit verändern will.

Erste Informationen können dem Flyer entnommen werden. Außerdem findet man im Internet den sehr schönen Film „Wir bauen Kirche“ darüber, was einen als Ältester oder Älteste erwartet.

Neugierig geworden? Wenn Sie mehr wissen wollen, können Sie gern jeden Kirchenältesten oder den Pfarrer ansprechen. Wir freuen uns darauf!